Angeln

Bæverfjorden ist ein Eldorado für Sportangler. Egal ob man sich für das Angeln im Fjord, am Fluss oder an Gebirgsseen entscheidet, ein Fang ist fast immer garantiert.

Angeln im Meer

 

Die Tour startet im Kleinboothafen!

 

Norwegische Staatsbürger und Personen, die in Nowregen leben, dürfen gratis der Freizeitfischerei nachgehen. Ausländische Touristen dürfen nur mit Handgeräten wie Angelruten, Schleppangeln und Schnüren angeln, der Fang darf nicht verkauft werden.

 

Angeln am Fluss

 

Eine Angelkarte kann bei uns gekauft werden.

 

  • Man darf nur mit Angelrute oder Schnur angeln

  • Man kann Würmer, Blinker, Spinner oder Fliegen als Köder verwenden.

  • Es dürfen keine weiteren Werkzeuge wie z.B. große Haken zum Angeln verwendet

     werden, um eventuell einen Fisch z.B. an der Rückenflosse herauszuziehen.

  • Man muss sich an die Bestimmungen, der erlaubten Angelzeiten und andere Regeln halten, die für den bestimmten Wasserlauf gelten.

  • man muss eine Angelkarte kaufen oder sich eine Erlaubnis des Inhabers des

     Fischrechts für dieses Gebiet einholen

  • alle Personen über 16 Jahre müssen die Angelgebühr (Angelkarte) bezahlen.

 

     Eine Angelkarte kann entweder bei uns oder bei Coop Nærkjøp gekauft werden.

Angeln in Gebirgsseen

Kaufe eine Angelkarte fürs Blåfjell

Es gibt rund 80 Angelseen in der Umgebung. Diese variieren in Größe und Lage, von Seen am Straßenrand bis zu ganz versteckten Seen. Ebenso variiert die Menge und die Größe der Fische in den einzelnen Seen. Es gibt Seen, an denen man die Ruhe genießen kann und, wenn man ein wenig sucht, findet man einen See, in dem auch die Größe der Fische sehr gut sein kann. Die Gewässer sind meist reine Gewässer mit Forellen, in manchen gibt es mittlerweile Forellen und Saiblinge.

 

Die Angelkarte für die Seen kann man im Blåfjell kaufen.